Avocados sind besonders nährstoffreiche Früchte und enthalten reichlich ungesättigte Fettsäuren, die als gesundes Fett gelten und den Cholsterinspiegel günstig beeinflußen können.

'Ready to Eat' Avocados sind vorgereift, also genußreif und können doch auch noch etwas gelagert werden.

Avocado-Fett ist eines der gesündesten Fette, da es reichlich einfach ungesättigte Fettsäuren enthält.

Blutclementinen 'Tacle' sind eine Kreuzung aus der Taroccco Orange und der Clementine. Trotz des Namens haben sie nur eine leicht rötliche Ausfärbung. Sie sind leicht schälbar, sehr saftig, kernlos/kernarm und aromatisch.

Puntarelle ( auch Vulkanspargel genannt ) ist ein italienisches Gemüse aus der Familie der Zichorie. Angebaut wird der Punatelle vorwiegend in Mittel- und Süditalien. Gerade in der Provina Latium und dort vor allem in Rom findet sich dieses Gemüse auf vielen Speisekarten und ist fester Bestandteil der regionalen Küche.

Im Inneren der Köpfe finden sich sehr schmackhafte, grüne, etwa daumendicke Spitzen, die innen hohl und unten miteinander verwachsen sind. In erster Linie werden diese Spitzen gegessen, auf sie bezieht sich der Großteil der auffindbaren Rezepte. Umgeben wird das Innenleben von dunkelgrünen, gezackten Umblättern, die im Sommer bis zu 60 cam lang werden können und als Riesen-Löwenzahn bezeichnet werden ( als junge Pflanze besteht diese hauptsächlich aus den Spitzen ). Die Umblätter können wie Endiviensalat oder ähnlich wie Spinat oder Mangold gedünstet und als Blattgemüse verwendet werden.

Puntarelle ist durch seine Bitterstoffe sehr gesund, schon Hildegard von Bingen wusste seine reinigende Wirkung zu schätzen. Geschmacklich erinnert Puntarelle an Chicorée- bzw. Endiviensalat, ist jedoch nicht so bitter, vor allem die Spitzen haben einen besonderen, eigenständigen Geschmack und sind auch von unterschiedlicher Konsistenz, die eher an hohlen Spargel erinnern.

Schwarzwurzeln, auch 'Winter-Spargel' oder 'Arme-Leute-Spargel' genannt, sind ein überaus gesundes und leckeres (Winter-)Wurzel-Gemüse.

Sie sind besonders reich an Kalzium und Phosphor, vor allem jedoch ist ihr hoher Wert an Inulin bemerkenswert, ein löslicher Ballaststoff, der als Booster für Fettstoffwechsel und Darmflora gilt. Geschmacklich einnert die Schwarzwurzel an Spargel, ist aber intensiver, würziger und leicht nussartig.

Wem die Schälerei  zuviel ist: Nach dem Waschen kann man die Wurzeln auch zuerst ca. 25 min. kochen, dann lässt sich die Schale ganz leicht abziehen und verfärbt auch die Hände nicht!

 

Ab sofort neu bei uns erhältlich:

Biokreis Rosmarin-Kartoffeln vorgegart und vakumgepackt vom Hofmann aus dem Knoblauchland.Die Kartoffeln werden zusammen mit frischen Rosmarin-Zweigen schondend sous-vide vorgart, dadurch nehmen sie den Rosmarin-Geschmack wunderbar an und müssen nur noch erhitzt werden. Sehr lecker! Mit Rezept auf der Packung.